+

Salzburger Festspiele 2013

Anna Netrebko, Placido Domingo, Francesco Meli

 

 

Salzburger Festspiele 2013 G. Verdi: Giovanna d'Arco

Anna Netrebko

 

 

Giovanna d'Arco bei "Deutsche Grammophon"

 

 

Konzertakkordeon  Gebrüder Wassiljew

 

 

Alexander Kuralionok ist einer der gefragtesten klassischen Konzertakkordeonisten der jüngeren Generation. Er ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe.

Als Solist und Kammermusiker, aber auch als regelmäßiger Gast renommierter Sinfonieorchester tritt er international in Erscheinung. Zu seinen bedeutendsten Konzerterfahrungen als Orchestersolist zählen Auftritte mit Placido Domingo, Anna Netrebko, Waltraud Meier, Günther Groissböck, Okka von der Damerau, Juliane Banse.

Alexander Kuralionok ist von Kindesbeinen an mit der großen russischen Akkordeontradition aufgewachsen. Er wurde bei Prof. Dr. Valentin Chaban an der Staatlichen Musikakademie in Minsk ausgebildet und schloss sein Diplomstudium mit Auszeichnug ab.

Seit 2003 lebt Kuralionok in München. An der Münchner Musikhochschule absolvierte er die Meisterklasse.

Das moderne Konzertakkordeon ist ein Instrument von enormer Vielseitigkeit und Anpassungsfähigkeit, daher verwundert es nicht, dass Kuralionok ein sehr breitgefächertes Repertoire hat und seine virtuosen und klanglichen Möglichkeiten immer weiter auslotet. Er spielt Werke klassischer Meister in beeindruckenden Transkriptionen, setzt sich für neue Musik ein und ist außerdem ein vielbeschäftigter Arrangeur und Komponist.

Alexander Kuralonok ist festes Mitglied der „Kammeroper München“.

Zu Alexanders kammermusikalischen Partnern gehören u.a. Rudens Turku, Prof. Franz Halasz, Prof. Nabil Shehata, Philipp Stubenrauch, Johannes Erkes.

Sein Instrument ist eine Sonderanfertigung der Gebrüder Wassiljew, Moskau.

 

  

                                                           Aktuelles           Für nähere Infos bitte den jeweiligen Veranstalter anklicken!

24. März 2019

Rathaus, Landshut

 

 

03. Mai 2019

Herkulessaal der Residenz, München

 

 

Juni - Juli 2019

Spielorte bundesweit

 

 

August - September 2019

Schloss Nymphenburg, München

 

 

G. Rossini "Petite Messe solennelle" mit Bernhard Hirtreiter und Gerold Huber

Landshuter Vokalisten

 

 

4. musica viva: Peter Eötvös zu Ehren

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

 

 

"Don Giovanni" - Oper von W. A. Mozart

Internationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation

 

 

"Das Gespenst von Canterville" - Oper mit Musik von G. Gershwinn und J. Dowland

Kammeroper München

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Alexander Kuralionok